Quellen

Wer mehr über mich und meine Lebensgeschichte, die die Ursache für meine Fähigkeiten und Angebote sind, erfahren möchte, wirft am besten einen Blick in meine im Buchhandel erhältliche Biographie "Mein zweites Leben".

 

Buchrückseite:

Dieses Buch ist eine Biographie.

Ich, Dr. David Steinhübl, 2012 40 Jahre alt, wurde 2004 das Opfer eines fremdverschuldeten Verkehrsunfalles, bei dem ein befreundetes Paar ums Leben kam und ich nach drei Wochen Koma schwerbehindert überlebte. Meine Situation veränderte sich nach mehreren Jahren Pflege und Betreuung so positiv, dass ich wieder in der Lage bin, normal zu leben. Von meinen Erfahrungen, den Menschen, mit denen ich zu tun hatte und den Umständen, die meine Heilung möglich machten, erzähle und berichte ich in diesem Buch.

 

In Augsburg, wo ich bis 2012 über 20 Jahre gelebt hatte, gab es ferner zwei größere Zeitungsartikel in der Augsburger Allgemeine über mich:

1) "(Kein) Student wie jeder andere. Neustart Promovierter Soziologe kämpft sich nach schwerem Unfall zurück ins Leben" von Christian Mühlhause in der AAZ Nr. 25 vom 1.2.2011

2) "Das zweite Leben von David Steinhübl" von Julia Nimführ in der AAZ Nr. 280 vom 4.12.2012

3) "Es muss ein Neuanfang passieren" von Susanne Hagenmaier in der Osterbeilage des Donaukuriers vom 26.-28.3.2016

Auch das Fernsehen bzw. ein an der Rehaszene interessierter Regisseur wurde auf meinen Fall 2008 aufmerksam.Es entstand ein Dokumentarfilm, in dem ich eine Hauptrolle spielte. Dieser war damit u.a. ein Film über meine Lebensgeschichte. Titel: Stolperstein, Der lange Weg zurück ins Leben, vom 10.4.2009, Regie: Gunther Franke, Bayerisches Fernsehen (BR)

Kontakt und Terminvereinbarung:

 

Rufen Sie einfach an unter

 

0911 52789684

 

oder schreiben Sie mir eine Mail unter

 

David.Steinhuebl@gmx.net

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© David Steinhübl 2013